Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Projektideen

Die Zeit zu Hause kann man auch nutzen, um sich neue Fähigkeiten anzueignen. Hier finden Sie einige Anregungen.

Programmieren lernen

  • Dafür eignet sich beispielsweise Scratch sehr gut. Scratch ist eine visuelle Programmiersprache und läuft im Browser, sie funktioniert plattformunabhängig. Mit den EIS Karten zu Scratch und den dazugehörigen Lösungen kann man sich grundlegende Programmierkenntnisse in Scratch aneignen.  scratch.mit.edu/

Hier findet man eine Übersicht der EIS-Karten:  https://eis.ph-noe.ac.at/eiskarten-scratch/

  • Um sich Informatik-Grundlagen spielerisch anzueignen, findet man im Code Studio Einführungskurse für Leseanfänger bis zu Kursen für Fortgeschrittene. Es gibt auch die Möglichkeit, Lektionen offline durchzuführen. Hier gibt es den Link dazu:  https://studio.code.org/courses

Zehnfingersystem lernen

Gerade jetzt wäre doch die beste Möglichkeit, um das Schreiben mit zehn Fingern zu erlernen. Darum üben, üben, üben! Hier findet man kostenlose Programme, um das Schreiben mit zehn Fingern gut zu trainieren.

Sketchnotes lernen

Sketchnoting setzt sich aus den Wörtern „sketch“ (Skizze) und „note“ (Notiz) zusammen und ist eine Methode, mit der man Skizzen und Notizen kreativ kombinieren und festhalten kann. Sie dient dazu, sich schnell und bildhaft Notizen zu machen, um sich diese besser zu merken und schneller wieder abrufbar zu machen. Auf der Seite https://malen-lernen.org/sketchnotes-lernen/ findet man ein sehr detaillierte Anleitung dazu. Aber nicht nur das, es gibt dort auch Anleitungen, um Aquarellmalerei, Ölmalerei, etc. zu erlernen. Gutes Gelingen!

Eine umfangreiche Sammlung einzelner Elemente für das Sketchnoting, also beispielsweise Schulartikel, Pfeile, Figuren, Weihnachtselemente und vieles mehr liefert Sylvia Duckworth in kurzen Videos und dazugehörigen Folien unter
https://sylviaduckworth.com/sketchnotefever/

Wer sich an einfachen Formen beim Zeichnen probieren will, wird in der Kinderzeichenschule sicherlich fündig. Hier gibt es Schritt-für-Schritt-Zeichenanleitungen.
https://www.kinderzeichenschule.com/

Eine neue Sprache lernen, trainieren oder festigen

Wer eine neue Sprache erlernt, erweitert seinen Horizont. Also warum nicht gerade jetzt die Zeit nützen und vielleicht sogar mit den Kindern gemeinsam eine Sprache erlernen, trainieren oder festigen? Kinderfreundliche Lernprogramme und Plattformen unterstützen das Erwerben einer Sprache. Besonders motivierend wirken Filme, Bücher und Musik, um eine Sprache zu erlernen.

Kinderfreundliche Lernprogramme und Lernplattformen

Kinder bringen sich selbst neue Dinge spielerisch bei, Lieder und Fingerreime helfen dabei. Für das Lernen von Vokabeln gibt es eine Reihe kindgerechter Seiten, die sie motivieren.

PALM-Projekt ( www.palm-edu.eu)

Das Projekt PALM zielt darauf ab, möglichst authentische Texte von 6 – 14jährigen Schülern und Schülerinnen zu sammeln und für den Spracherwerb zu nutzen.

Über die Plattform www.palm-edu.eu können Schüler/innen die Texte bewerten (LIKES vergeben) und im kontrollierten Chat kommentieren. Zu den Texten passende Übungen und Online-Spiele können bearbeitet werden, Feedback zum Lernfortschritt erfolgt sofort über die Plattform. Lehrkräfte erhalten Lernmaterialien und Lernspiele. 

Spiele

Projektidee: Vom Samen zur Pflanze (auch als Stopmotion-Video)

Pflanzen zu züchten, wirkt auf Kinder bereichernd und motivierend. Schnell ist die Begeisterung da, wenn aus einem Samen, einer Bohne, einer Zwiebel, … eine Pflanze werden soll. Man könnte den Wachstumsprozess auch mit einem Stopmotion-Video begleiten.

Links:

Ein Lapbook gestalten

Lapbooks sind Bücher, die zu einem bestimmten Thema entstehen, dabei haben Kinder schreibend und bastelnd die Möglichkeit, sich mit diesem auseinandersetzen. Die Idee stammt aus Amerika, dort setzen Lehrer/innen Lapbooks für die Bearbeitung von Sachthemen ein. Aus einer Grundform, die jede beliebige Form haben kann, entstehen Mappen, die sich mehrfach aufklappen lassen. Auf diese Klappen werden Taschen, Klappkarten, Leporellos, Kärtchen, Bilder, Fotos, Karten und so weiter geklebt. 

Ziel eines Lapbooks ist es, Lernergebnisse individuell, interessant und motivierend zu gestalten und zu präsentieren.

Man könnte zum Thema „Frühlingsblumen“ ein Lapbook gestalten. Material dazu findet man hier: 
https://my.hidrive.com/lnk/k3AKl3bn#file

Museumsbesuch online

Falls ein Museumsbesuch ohnehin schon lang geplant war (oder auch nicht), ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt für einen digitalen Ausflug ins Museum nach Wahl. Eine Auswahl an Einrichtungen gibt es hier:

Schloss Belvedere (Wien) https://www.belvedere.at/digital
Technisches Museum (Wien) https://www.technischesmuseum.at/oesterreichische-mediathek
Kunsthistorisches Museum (Wien) https://artsandculture.google.com/partner/kunsthistorisches-museum-vienna-museum-of-fine-arts?hl=de
Naturhistorisches Museum (Wien) https://www.nhm-wien.ac.at/online-angebot
MAK – Museum für Angewandte Kunst Wien https://www.mak.at/sammlung/mak-sammlung_online
Museum Joanneum (Graz) https://www.museum-joanneum.at/kulturgeschichte-online/die-steiermark-geht-baden
Graz Museum – Das Museum in Graz für Kulturgeschichte und Urbanismus (Graz): https://www.grazmuseum.at/
Staatsoper Wien – Panoramatour: http://panorama.wiener-staatsoper.at/
Haben Sie schon einmal den Schnürboden inspiziert oder einen Blick auf die Unterbühne werfen können?
Österreichische Nationalbibliothek – Prunksaal: https://www.onb.ac.at/museen/prunksaal/ueber-den-prunksaal/virtueller-prunksaal
0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.